Eisbach München Hochsaison: 4. Surf Festival München 24.-28.7.2013 & 3. Surf & Style Europameisterschaft im River Surfing 31.7.-25.8.

Hochsaison am Eisbach München: Wenn die Schlangen anstehender Surfer an Eisbach und Flosslände schier endlos werden, obwohl die Welle wegen niedrigem Wasserstand sehr schwach ist; wenn Medien-Leute und Zuschauer-Scharen rund um die Welle sich fast zerquetschen; und wenn die Surf-Profies nach München kommen – dann kommt auch das Surf & Skate Festival und die Surf & Style Europameisterschaft im Surfen nach München!

Jetzt ist es so weit: ab diesem Mittwoch, den 24.7.2013, startet das Surf & Skate Festival in München mit Local Heroes und weltberühmten Stars!

Heiko Pfisterer Shaper PT Surfboards fluss surf brett river board münchen 12Local Eisbach Brand PT Surfboards eröffnet zum Start des 4. Surf & Skate Festival seine neue Surfboard-Shape-Werkstatt in der Landsbergerstr. 234, 80867 München. Von 16:00 – 20:00 Uhr lädt die Münchner Surfboard-Schmiede zur Eröffnungsfeier mit Bier, BBQ und Live-Musik ein. Außerdem stehen die ersten Brettschönheiten im neuen Showroom bereit, um begutachtet und auch angefasst zu werden. Die Etappen vom „Blank“ zum fertigen Surfboard werden in den neuen Shape-Räumen der Manufaktur präsentiert. Auf 60m² startet eine neue Episode der kleinen aber feinen Surfboard-Firma, die 2007 beim Weisswurst-Frühstück in München entstanden ist. Am Abend stellt Garrett McNamara, einer der erfolgreichsten Big Wave Surfer und Weltrekord-Halter mit der höchsten gesurften Welle (33 Meter), seinen neuen Film im Münchner Kino, Mond & Sterne als Premiere vor. Dort steht er euch abends am 24.7. Rede und Antwort.

Das ist nur der Start für das 4. Surf & Skate Festival in München: Denn auch der berühmte Surf-Musiker Donavon Frankenreiter ist wieder in München, sowohl zum Eisbach Surfen – eine seiner Leidenschaften seit ein paar Jahren – als auch für ein fettes Live-Konzert. Am 28.7.2013 spielt der kalifornische Surfer und Musiker in der Theaterfabrik München.

Neben den sportlichen Exklusivgästen Garrett McNamara und Donavon Frankenreiter finden auch namhafte Künstler aus der abendlichen Partygestaltung den Weg nach München. Das DJ Line-Up der Surf & Skate Festival PARTY am 26.7. auf der Prater Insel steht mit den Hamburger Jungs DJ Stylewarz und DJ Mixwell. Lokalen Support bekommen sie vom Münchner Bub Ziener.

christoph leib

Nur einen Steinwurf entfernt vom Eisbach präsentieren bis Samstag die Künstler der Surf & Skate Art Exhibition ihre Werke im Fräulein Grüneis und zeigen, inwiefern Leidenschaft durch Kamera und Pinsel zum Ausdruck gebracht werden können. Dazu gibt’s unplugged Livemusik, Drinks und ein paar Überraschungen.

Nach der Erholungspause am Samstag bei Art Exhibition & SurfersMag BBQ lockt am Sonntag der Iriedaily Skatecontest presented by SantoLoco in den Skateplatzl am Feierwerk, um den besten Skater der bayrischen Landeshauptstadt zu ermitteln.

Ab sofort sind die Kombitickets für das Surf & Skate Festival München beim SantoLoco Shop in München oder online zu einem Preis von 25€ (ohne Konzert) und 50€ (inkl. Konzert Donavon Frankrenreiter) jeweils mit einem limitierten HHonolulu Events T-Shirt erhältlich.

www.surf-skate-festival.com

Programm Surf & Skate Festival München 2013

MITTWOCH // 24.07.2013
PT SURFBOARDS, Landsbergerstr. 234
16.00 – 20.00 Uhr, PT Surfboards Factory Opening // Festival Warm Up
- Beer & BBQ
- Live Music
- Shapes by PT
KINO, MOND & STERNE
21.00 Uhr, Festivalopening // Surfmovies // Signing Session
- Premiere DONE
- Premiere NAZARE CALLING in Anwesenheit von Garrett McNamara
- Deutschland Premiere UNDER THE WEATHER

DONNERSTAG // 25.07.2013
FRÄULEIN GRÜNEIS

christoph leib

17.00 Surf Yoga by Anna Langer
18.00 Surf & Skate Art Vernissage
19.00 Live Art Session
20.00 Unplugged Music by David Grabe & PT Martin

FREITAG // 26.07.2013
FRÄULEIN GRÜNEIS
13.00 Surf & Skate Art Exhibition
14.00 SUP Flusstour auf der Würm
18.30 SUP Workshop & Tour am Pilsene See
PRATER INSEL
22.00 Uhr, O’Neill Party presented by Blue Tomato
Lineup: DJ Stylewarz, DJ Mixwell, Ziener

SAMSTAG // 27.07.2013
11.00 SUP Flusstour auf der Würm
15.00 SUP Workshop & Tour am Pilsensee
FRÄULEIN GRÜNEIS
13.00 Surf & Skate Art Exhibition
13.00 Readers Lounge
14.00 Longboard Cruise
15.00 Surf Yoga by Sybi May
16.00 Surfboard / Wetsuit “Tauschbörse”
18.00 SurfersMag BBQ & Open Jam Session

SONNTAG // 28.07.2013
10.00 SUP Flusstour auf der Würm
14.00 SUP Workshop & Tour am Pilsensee
FEIERWERK
13.00 Iriedaily Skatecontest WarmUp
15.00 Iriedaily Skatecontest presented by SantoLoco
THEATERFABRIK
20.00 Donavon Frankenreiter LIVE Konzert

3. Surf & Style Europameisterschaft im Surfen am Flughafen München

Eisbach Surfen in München in der Hochsaison lockt sie alle an: Surfer, Zuschauer, Medien und weltberühmte Surf-Stars! Diese Woche kommen Donavon Frankreiter und Garrett McNamarra nach München an den Eisbach und zum Surf Festival. Und gleich danach kommen die Surf-Stars Shane Beschen, Kalani Robb und Noah Beschen nach München. Denn gleich nach dem 4. Surf & Skatefestival öffnet zum dritten mal der einzigartige Wellenpool The Wave am Flughafen München. Ab 31.7.2013 steht die Welle für 25 Tage allen Surfbegeisterten offen, auch denjenigen, die River Surfing erst erlernen müssen und als Anfänger nicht auf der Welle am Eisbach surfen dürfen wegen Verletzungsgefahr. Im Wellenpool The Wave am Flughafen München können alle Surfen: Kinder, Jugendliche, Erwachsene und sogar Senioren!

Mehr zur 3. Surf & Style Europameisterschaft am Flughafen München…

Edited: July 22nd, 2013

Eisbach München River Surfing bei Hochwasser / Europameisterschaft im Surfen auf einer stehenden Welle am Flughafen München / Surf-Welle auf der Leine in Hannover / Blue Surf Film Nacht im Juli

Eisbach München River Surfing bei Hochwasser reizt nicht jeden Surfer: grau-braunes, stinkendes Wasser; Müll und Äste treiben durch die Welle; und die Eisbachwelle zeigt sich nicht in ihrer besten Form: bucklig, flach, kraftlos und Weißwasser. Das Hochwasser schwemmt massenhaft Kies ins Bachbett unter die Eisbachwelle und beeinträchtigt die Surfbarkeit. Einige Tage dauert es, bis der Kies wieder weitergeschwemmt ist.

Bis vor 3 Jahren, als die Renaturierung der Isar noch nicht bis ins Zentrum Münchens gereicht hatte, war Hochwasser ein Highlight für Surfer und Schaulustige in München. Mehrere Wellen, wie an der Reichenbachbrücke, entstanden bei genug Hochwasser und erlaubten schier endlose Ritte, wie sie im Meer nicht möglich sind. Das war einmal. Alle bekannten Wellen in der Isar in München sind der Renaturierung zum Opfer gefallen.

Aber es gibt noch Hochwasserwellen! In anderen Flüssen und in benachbarten Ländern! Während des großen Juni-Hochwassers 2013 wurde die ein oder andere Flusswelle entdeckt und zum Teil auch von erfahrenen Profi-Flusssurfern geritten!

 

3. Europameisterschaft im Surfen auf einer stehenden Welle im Wellenpool am Flughafen München

Nach dem beeindruckenden Erfolg und den zig-tausend Besuchern im letzten Jahr kommt sie zum dritten Mal nach München: die Europameisterschaft im River Surfing im Wellenpool am Flughafen München. Der Wellenpool wird für Surfbegeisterte ab 31.7.2013 geöffnet. Die Europameisterschaft findet am 10. und 11. August statt.

So viel schon jetzt: Mit eindrucksvollen 10m Breite und „jump pump“ bietet die endlos brechende Welle optimale Bedingungen für noch spektakulärere Tricks, Sprünge und smoothe Turns! Weitere Infos in Kürze.

River Surfing auf der Fluss-Welle in der Leine in Hannover

@ Eric Meier

Eisbach River Surfing in Hannover? Hoffentlich bald! Eine große Gruppe an Surfbegeisterten hat sich in Hannover zusammengeschlossen und setzt sich für den Bau einer surfbaren Welle ähnlich dem Eisbach München ein. Das Konzept hat schon für enthusiastische Resonanz in Medien und Politik gesorgt! Helft mit und unterstützt das Projekt mit Eurer Registrierung auf www.leinewelle.de

 

 

BLUE Surf Film Nacht – RIO BREAKS – 07.08. 20.30 Uhr – Rio Fimpalast

Das Surfmagazin BLUE veranstaltet regelmäßig Filmnächte, die sich mit der Surf-Kultur befassen. Egal, ob Klassiker aus den 60er Jahren, künstlerisch ambitionierte Underground-Streifen oder die neuesten Produktionen – wir bringen große Wellen auf die große Leinwand.

Am 07.08. präsentiert die BLUE Surf Film Nacht um 20.30 Uhr im Rio Filmpalast mit RIO BREAKS (R: Justin Mitchell, 85 min.) einen der ungewöhnlichsten Filme mit Surfkontext:

RIO BREAKS porträtiert den Alltag einer Gang von Teenagern, die zwischen ihrer abgefuckten Favela und den Traumstränden Rio de Janeiros pendeln und von einer Karriere als Surf-Profi träumen – obwohl die Ghetto-Realität eigentlich eine Laufbahn als Gangster für sie vorsieht.
Der 13-jährige Fabio und der 12-jährige Naama leben in einer Favela oberhalb des Arpoador Beach, an dem auch der Worldtour Contest Rio Pro stattfindet. Hier surft jeder und für die meisten verbindet sich damit die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Fabio, Naama und ihre Freunde fiebern einem lokalen Contest entgegen, der ein erster Schritt raus aus der Armut sein könnte, doch das Leben in dieser Gegend macht es den Jungs schwer, Träume zu verwirklichen…
Rios Surf-Underground, wie man ihn näher nicht erleben kann: Die Kamera folgt den Kindern bis in den letzten Winkel des Ghettos und in die tiefsten Barrels. Obwohl RIO BREAKS eine Doku ist, könnte die Dramaturgie nicht besser inszeniert sein – Großes Kino!

Der FAVELA SURF CLUB in Rio de Janeiro kümmert sich als NGO um die Kinder vom Arpoador Beach. Schon für 50€ können die Betreuer ein Board für den Club shapen. Wir spenden dem FAVELA SURF CLUB 500€ und hoffen, dass diese 10 Bretter ein paar Kids von der Straße holen und der Stoke des Surfens sie positiver in die Zukunft blicken lässt!

Wer ebenfalls spenden will findet alle Angaben auf http://www.riobreaks.com

Edited: June 30th, 2013

Eisbach München Winter Surf Sessions mit viel Schnee / Blue Surf Film Nacht 6.3.

Der Eisbach München macht auch diesen Winter seinem Namen alle Ehre: mal tief verschneit, mal noch tiefer verschneit. Denn bevor der Schnee mitten in der Stadt wegschmilzt, schneit es wieder dicke Flocken. Seit Wochen ist es weiß rund um den Eisbach. Die meisten von euch erinnern sich vermutlich noch an die extreme Kälteperiode, die im Februar 2012 den Eisbach in eine einzigartige Eislandschaft verwandelt hat. Diesen Winter zierte bisher nur dünnes Eis vorübergehend die Ufer des Eisbach – deutlich mildere Außentemperaturen als letztes Jahr, dafür aber umso mehr Schnee! Egal ob Eis oder Schnee an Land – das Wasser im Eisbach rauscht als Gletscherbach über die Welle – eisig wie eh und je im Winter.

Der optimale Zeitpunkt um der Kälte und den kurzen Wintertagen in München zu entkommen und kräftige Winterswells im Atlantik bei strahlendem Sonnenschein zu surfen!
Noch keinen Plan wo´s hingehen soll? Dann lasst euch einfach mal inspirieren. Aktuell angesagte Ziele für eine Surfreise reichen von Südspanien über die Kanaren bis in die Karibik! Optimal um etwas Sonne, Wärme und Wellenenergie zu tanken.

 

Blue Surf Film Nacht im Rio Filmpalast Kino München – eine Weltpremiere und eine Deutschlandpremiere am 6.3.

Für all diejenigen von euch, die es in diesen Winterwochen nicht ans Meer zum Surfen schaffen, hat das Münchner Blue Surf & Travelmagazin eine Sonnenlicht-Therapie organisiert: zwei Filmpremieren, die euch mit auf eine Reise zu den spannendsten Surf Spots und abgelegensten Stränden der Welt nehmen, von Fiji bis Kanada!
Freut euch auf die Weltpremiere von GROUND SWELL und die Deutschlandpremiere von HERE & NOW!

 

 

HERE & NOW (Deutschlandpremiere)
(USA 2012/ 50 Min./ Regie: Nathan Myers & Taylor Steele)
HERE & NOW ist der neueste Geniestreich von Regie-Guru Taylor Steele („Momentum“) und Nathan Myers („Innersection“): 25 Persönlichkeiten aus der Surfwelt wurden mit einer Kamera ausgestattet und dokumentierten so, was sie am 2. Mai 2012, dem „World Surfing day“, in 24 Stunden erlebt haben.
Mit dabei sind zum Beispiel: Kelly Slater auf Fiji, Alex Knost und Rob Machado in Kalifornien, Junior Faria in Brasilien und Ozzy Wright beim durchgeknallten Campingurlaub an einem einsamen, australischen Beachbreak. HERE & NOW zeigt krasses Surfen auf allen erdenklichen Boards, beste Unterhaltung und ein tolles Selbst-Porträt der globalen Surfszene!
Ausgezeichnet beim New York Surf Film Festival 2012 und dem London Surf Film Festival 2012.

GROUND SWELL (Weltpremiere)
(USA 2012/ 25 Min./ Regie: Chris Malloy)
Chris Malloy („A Broke Down Melody“) segelte mit einer Gruppe von Umweltaktivisten entlang der Küste von British Columbia, Kanada. Die Crew surft die fantastischen Breaks der Gegend, bis sie von den Locals erfahren, dass dieses Paradies bedroht ist: Hier, inmitten eines unberührten Naturschutzgebiets mit Weltklasse-Wellen, soll eine Gas-Pipeline gebaut werden. GROUNDSWELL will aufrütteln und die Surfwelt gegen solche Verbrechen mobilisieren. Gleichzeitig porträtiert Chris Malloy die Schönheit Kanadas und den Kampf der dort lebenden Indianer gegen die Ausbeutung ihrer Heimat.

Blue hat den Film ganz frisch aus Malloys Cutting-Room erhalten und screent die Weltpremiere dieses Meisterwerks!

Edited: March 1st, 2013

ISPO 2013! World of sports meets Eisbach mit vielen ISPO Parties in München!

Nach winterlichem River Surfing am Eisbach München im Januar heizt die internationale Surf- und Actionsport-Industrie unsere Stadt wieder auf! Die ISPO und ihre legendären Parties – da tauen auch all diejenigen Eisbach Surfer auf, die sich ohne modernste Technologie in Form von beheizten Neoprenanzügen in die Eisfluten an der Eisbachwelle gestürzt haben! Mal sehen welche Technologien auf der ISPO 2013 vorgestellt werden.
Auf der größten Internationalen Fachmesse für Sportartikel und Sportmode trifft sich von Sonntag den 3.2.2013 bis Dienstag den 6.2.2013 die Sportindustrie und natürlich auch der Eisbach. Alle 16 Hallen des Münchener Messegeländes sind gebucht. Drei ganze Hallen sind ausschließlich mit Boardsport-Ausstellern aus aller Welt gefüllt – vor allem Surf, Skate, SUP und Snowboard. Da ist für alle Brettlrutscher einiges geboten!

ISPO Party 2013 – auch direkt neben der Eisbachwelle im P1

Wer tagsüber nicht auf die ISPO Munich 2013 kommen kann, der sollte die legendären ISPO Parties mitnehmen! Hier eine heiße Auswahl. Wir sehen uns!

  • Skateboard Filmpremiere “Pretty Sweet” presented by Santo Loco Surfshop München und Huck Magazine, Rio Filmpalast München, Sonntag 3.2.2013 ab 21:00 Uhr
  • Pleasure ISPO Party presented by Blue Tomato, gleich neben dem Eisbach im P1, Sonntag 3.2.2013
  • Völkl ISPO Party, nur 10 Minuten vom Eisbach im 8 Seasons, Sonntag 3.2.2013
  • ISPO Party Nasty Monday Munich presented by Burton & G-Shock, gleich neben der Eisbachwelle im P1, Montag 4.2.2013

 

Wasser ist Menschenrecht für alle – die EU Bürgerinitiative

Ihr könnt euch sicherlich noch an die Unterschriften-Initiative zur Rettung der Eisbachwelle in 2010 erinnern. Eure enorme Teilnahme mit Unterschriften war mit ein Grund für die Legalisierung und den Erhalt unserer weltbekannten Eisbachwelle! Initiativen lohnen sich! Und es geht schnell: kurz zum Thema informieren und mit der Unterschrift unterstützen.
WASSER und die Sicherstellung der Grundversorgung für uns alle – ein Thema, das uns alle betrifft. Dafür setzt sich aktuell eine Bürgerinitiative ein, die auf intensive Unterstützung baut – durch Eure Unterschrift!

Die Ziele sind im Wesentlichen:

  • Wasser und sanitäre Grundversorgung als Garantie für alle Menschen in Europa.
  • Keine Liberalisierung der Wasserwirtschaft.
  • Universeller (globaler) Zugang zu Wasser und sanitärer Grundversorgung.

Alle Infos und die Unterschriftenliste

 

Edited: January 30th, 2013

Eisbach München River Surfing nach der Bachauskehr / Blue Surf Film Nacht Dezember Rio Kino 5.12.


Surfer auf dem Eisbach in München im Herbst
Das war eine erfreulich kurze Bachauskehr 2012 am Eisbach München: Vom 13.10. bis 29.10. genießt die Eisbachwelle eine kurze Pause nach einem Jahr mit viel Medienrummel und einer stets großen Schar an Surfern bei Tag und Nacht. 17 Tage Verschnaufpause für alle: Surfer, Zuschauer und die Eisbachwelle selbst. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren ist bei dieser Bachauskehr keine sichtbare Änderung direkt bei der Eisbachwelle vorgenommen worden: keine Bäume und Büsche gefällt; keine sichtbaren Ausbesserungen am Mauerwerk des Eisbach-Kanals; keine architektonischen Neuerungen an den Ufern. Alles beim Alten. Und die Eisbachwelle läuft wie zuvor!

Blue Surf Film Nacht Dezember Rio Filmpalast Kino 5.12. um 21 Uhr

Zwei Filme, ein Gedanke: Get in the Van! Bretter auf’s Dach, Musik an und ab auf die Landstraße, Richtung Hochwasserzone in Flüssen oder cleane Swells im Ozean!

Während die französische Großstadt-Szene um Rudy Jacques in “The Avthentic Story” regelmäßig von Paris aus Richtung Atantik startet, erfüllen sich die argentinischen Brüder Azulay in “Gauchos Del Mar” einen Traum: Eine Surfari entlang der Mittel- und Südamerikanischen Pazifikküste, von L.A. bis Patagonien.

Gauchos del Mar – Surfeando El Pacifico Americano

(ARG 2012/ 60 Min./ Regie: Julian & Joaquin Azulay)

Julian und Joaquin, zwei exzellente argentinische Surfer Mitte Zwanzig, starten mit 1500$ und einem Jeep voller Surfboards in Los Angeles, um die gesamte Pazifik-Küste auf der Suche nach guten Wellen, spannenden Menschen, wilden Tieren und atemberaubender Kultur entlang zu cruisen. Ihre Reise durch Mexiko, Guatemala, El Salvador, Honduras, Nicaragua, Costa Rica, Kolumbien, Ecuador, Peru und Chile ist eine bildgewaltige Doku – toll erzählt, perfekt geschnitten und mit einem genialen Soundtrack. Ausgezeichnet als Bester Film beim Surfilm Festibal San Sebastian, SAL Lissabon, Surf Film Festival Anglet und San Diego Surf Film Festival.

The Avthentic Story

(F 2011/ 45 Min./ Regie: Rudy Jacques) – Deutschland Premiere.

Vier Jahre drehte Rudy Jacques in Biarritz, Paris und auf der Ile d’Oleron, um die kreativsten Charaktere der Longboard-Szene Frankreichs einzufangen. Avthentic zeigt stylishes Surfen: Keine Pros, sondern den authentischen Underground. Menschen, die mehr im Kopf haben, als nur den Forecast. Mit Clovis Donezetti, Tristan Mausse u.a.

[TRAILER] The Avthentic Story from Avthentic Films on Vimeo.

Edited: December 3rd, 2012

Eisbach München Surfen im Herbst mit Marlon Lipke, Gony Zubizarreta & Jay Tompson / Blue Surf Film Nacht im Rio Kino 17.10.

Goldenes Laub verdeckt nur noch Teile der knorrigen Kastanienbäume am Eisbach. Dicke Nebelschwaden steigen über dem Wasser im Eisbach auf. Fahl schimmert die Sonne vormittags durch den Dunst über der Eisbachwelle. Bleiern scheint der Atem in der Luft zu erstarren. Und dann ist es soweit: mittags leuchtet die Eisbachwelle in der goldenen Herbstsonne. Der Spray von Powerturns funkelt in der Luft. Die Weisswassergischt glitzert. Aber nur für einen Moment – dann versinkt die Sonne hinter den hohen Gebäuden an der Prinzregentenstraße.
Altweibersommer am Eisbach, Wiesn-Zeit am Eisbach, Herbst am Eisbach. Eine traumhafte Zeit, die viele Surfer an der Eisbachwelle genießen und sich von früh bis spät in langen Schlangen für Ihren Ride anstellen.

Auch die drei Profi-Surfer Gony Zubizarreta aus Spanien (ASP Ranking 107), Marlon Lipke aus Portugal/Deutschland (ASP Ranking 80) und Jay Tompson aus Australien (ASP Ranking 56) sind extra für die herbstliche Wiesnzeit an den Eisbach München gereist.


More Surf Videos

Also schnell noch in die Fluten, bevor es vorbei ist mit Nebelschwaden über dem Wasser und glitzernden Sprays. Denn schon bald liegen wieder die berüchtigten Steine frei sichtbar im trockenen Bachbett!

Blue Surf Film Nacht Rio Kino München 17.10.

Für diese „trockene“ Zeit hat das Münchner Blue Surf & Travel Magazin wieder ein Schmankler für euch bereit: die BLUE Surf Film Nacht im Oktober – The FINNSURF Tour

Im Oktober zeigen Blue in München ein Triple Feature, das sich den krassen Gegensätzen der Surfwelt widmet: Schrottwellen vs. Perfektion, Heiß vs. Kalt, Pro vs. Proll, Love vs. Hate…
Zu sehen gibt es die Freuden und Schmerzen des Surferns an der stürmischen, eiskalten, finnischen Ostsee, die Probleme des Auswandern nach Bali, die Abenteuer der ersten Surfer auf den Philippinen und des VANS Teams an den besten Spots der Welt. Wir hoffen, euch macht dieser Kessel Buntes Spaß, der viele Facetten des Surfens, der Surfkultur und des Filmemachens porträtiert!

FINNSURF-Regiseur Aleksi Raij, der im letzten Jahr weltweit mehr Festival-Preise gewonnen hat, als irgendein anderer Surffilmer, wird einige der Stopps besuchen und für eine lustige Diskussion über das Nordsurfen zur Verfügung stehen – und sich über ein paar Drinks mit den lokalen Surfern freuen.

  • 17. Oktober, 21 Uhr: München/ Rio Filmpalast

Über die Filme:

FINNSURF

(FIN 2011/ 52 Min./ Regie: Aleksi Raij)
Aki Kaurismäki goes Surfing! In fünf Episoden porträtiert Aleksi Raij in seinem preisgekrönten Film die Love/Hate Beziehung finnischer Surfer zu ihrem Meer, der eiskalten Ostsee. Fünf kunstvoll inszenierte und montierte Kapitel, mit denen sich vor allem die deutschen Surfer identifizieren, die ähnliche Widerstände überwinden müssen, um ihrer Leidenschaft in Nord- und Ostsee nachzugehen. Doch Raijs Film ist mehr als eine Surf-Doku: FINNSURF ist eine Geschichte über die Suche nach Glück und der richtigen Balance. Über die verschiedenen Wege, Träume wahr werden zu lassen und die Schwierigkeiten, die eine solche Selbstverwirklichung mit sich bringt. Viele von Raijs Protagonisten träumen von einem Leben mit perfekten Wellen und warmem Wasser, manche wandern nach Bali aus. Doch es geht auch andersrum: Kalle Caranza, finnischstämmiger Surf-Pro aus Mexiko, hängt die Karriere an den Nagel und zieht nach Helsinki, um zu studieren. Zu seiner Überraschung findet er gerade in der stürmischen Ostsee vor der Tür seine Liebe zum Surfen wieder… Gedreht wurde in Finnland, Indonesien und Mexiko.

Ausgezeichnet unter anderem beim Surf Film Festival San Sebastian, Outdoor Film Festival Slovenia, beim Yallingup Surf Film Festival und beim London Surf Film Festival.

THREE FOOT CHARLIE

(D 2010/ 22 Min./ Regie: Marten Persiel) Weltpremiere.
Märten Persiel, Regisseur der DDR-Skate-Doku „This Ain’t California“, drehte diese durchgeknallte Mockumentary im Monty Python-Stil auf den Philippinen. Die Story: Während der Dreharbeiten zu „Apocalypse Now“ 1976 lässt Francis Ford Coppolas Filmcrew zwei Surfboards zurück. Die Einheimischen schlagen sich durch den Dschungel bis zum Strand durch – nach der ersten Welle ist nichts mehr wie vorher… Weird Shit.

VANS GET-N CLASSIC 2

(USA 2012/ 40 Min.)
Der brandneue Vans-Streifen feiert bei uns Kino-Premiere! High Performance Surfing der Stilikonen Dane Reynolds, Joel Tudor, Nathan Fletcher, Alex Knost, John John Florence und Leila Hurst zu einem top Soundtrack.
Gedreht in Frankreich, Fidji, California, Hawaii, Tahiti.

Eisbach München FUS Jam 2012

Altweibersommer ist stets auch die Zeit für die FUS Jam! Wie immer: River Surfing Action vom Feinsten:

Edited: October 8th, 2012

Surf & Style Flughafen München 2012 – Die Internet Video Serie zum Event: Episode 1-7 zum Surf & Style Flughafen München 2012 / 3rd Munich Surffestival Programm Samstag 4.8.2012

Eisbach München Brand pipelinepictures dreht am Surf & Style Flughafen München 2012. Neben “Like Ice in the Sunshine Feeling” gibt es den Best Trick – den Surfer of the Day – Surfer Yoga und vieles mehr zu sehen. Insgesamt 7 Folgen „Surf & Style 2012 Podcast“ in den nächsten 3 Wochen.

Surf & Style Rookie Contest – Episode 6:

surf & style 2012 sechste folge des podcasts from Pipeline Pictures on Vimeo.

Episode 5:

surf & style 2012 fünfte folge des podcasts from Pipeline Pictures on Vimeo.

Episode 4:

surf & style 2012 vierte folge des podcasts from Pipeline Pictures on Vimeo.

Episode 3:

surf & style 2012 dritte folge des podcasts from Pipeline Pictures on Vimeo.

Surf & Style 2012 Episode 2:

surf & style 2012 zweite folge des podcasts from Pipeline Pictures on Vimeo.

Die erste Episode von Surf & Style 2012 am Flughafen München:

surf & style 2012 erste folge des podcasts from Pipeline Pictures on Vimeo.

Freu dich auf ein absolutes Highlight: die weltweit größte stehende Welle an einem Airport! Vom 1. bis zum 21. August gibt’s Eisbach-Hawaii-Feeling mitten im MAC-Forum. Und jeder kann mitmachen und selbst die Welle im Wellenpool am Flughafen München Surfen! Vormittags Kinderkurse und nachmittags Surfen für jeden.

Anmeldung zum Surfen am Flughafen München

Ob für Kindersurfkurs oder freies Surfen – einfach 2 Tage vorher anmelden.
Jeder kann mitmachen und Surfen ausprobieren. Die Welle am Flughafen München ist täglich für alle Angemeldeten geöffnet bis auf das Wochenende der Europameisterschaft am 11. & 12.8.
Du willst an der Europameisterschaft 2012 teilnehmen? Dann melde dich einfach hier an: Registration-form-Surf-Style-EM-2012

Surf & Style 2. Europameisterschaft auf einer stehenden Welle 2012

Höhepunkt von „Surf & Style 2012 powered by Lufthansa“ wird die 2. Europameisterschaft auf der stehenden Welle sein – am 11. und 12. August. Die internationale und nationale Surfelite wird um den Titel des Europameisters kämpfen und dabei wieder spektakuläre Moves auf die Welle zaubern.

Anfahrt Surf & Style 2012 mit dem Auto:

Folge der Beschilderung München Airport Center / Parkhaus P20. In diesem speziellen Parkhaus erhältst du bis zu fünf Stunden kostenlose Parkzeit (Ticket muss auf dem Surf & Style abgestempelt werden).

Anfahrt Surf & Style 2012 mit der S-Bahn:

Bitte nutze die S-Bahnen S1 oder S8, Haltestelle Flughafen München. Über die Aufzüge und Rolltreppen erreichst du bequem das Forum des München Airport Center.

Anfahrt Surf & Style 2012 mit dem Bus:

Aus Freising kommend benutze bitte die Buslinie 635.
Ab Landshut stündlich mit der Airport Linie. Nähere Infos unter www.airport-linie.de

3rd Munich Surffestival Programm 2012 direkt am Eisbach München – HEUTE Hauptveranstaltungstag SAMSTAG // 04.08.2012

10.00 FRÄULEIN GRÜNEIS (direkt neben Eisbach)
- Surf & Skate Art Exhibition

10.00 WÜRM / BAVARIAN AMAZONAS
- SUP Tour mit Bavarian Waters

13.00 P1 – HOF (direkt neben Eisbach)
- Iriedaily Miniramp Workshop mit Albertross

15.00 P1 – HOF & TERRASSE (direkt neben Eisbach)
- Iriedaily Miniramp, Hardware Tauschbörse, Aqua Foto Workshop by Björn Richie Lob, DIY Area / Spray your Board, Yoga / Pilates Workshop, Live Shaping, Tarpsurfing, Balanceboards , Readers Lounge, BBQ & Chillout

16.00 FLOSSLÄNDE
- SUP Workshop mit Bavarian Waters

15.30 P1 KINO (direkt neben Eisbachwelle)
- Lesung *Skateistan – A Tale of Skateboarding in Afghanistan* + Signing Session

16.00 P1 KINO (direkt neben Eisbach)

- Surf & Skate Filmfestival presented by Blue Tomato
- Premiere *Skateistan – A Board and Four Wheels in Kabul*

18.00 P1 HOF (direkt neben Eisbach)
- Iriedaily Miniramp KIDS Contest mit Boarders

18.00 P1 KINO (direkt neben Eisbach)
- Lesung Surfliteratur *Die guten Zeiten bringen mich um* von Bernd Bliemel

19.00 P1 KINO (direkt neben Eisbach)

- Surf & Skate Filmfestival presented by Blue Tomato
- Deutschlandpremiere *European Surf Journal*

20.00 P1 HOF (direkt neben Eisbach)
Iriedaily Miniramp Contest mit Boarders

23.00 P1 (direkt neben Eisbach)
- O`Neill Party presented by Planet Sports // DJs: Alex Schiller (Isenseven, Pleasure Mag) & Sir Hannes (Atomic Cafe)

 

Edited: August 4th, 2012

Eisbach München River Surfing mit Surfer Stars Gabriel Medina & Adriano de Souza / 1.8.: Beginn von Surffestival München und Surf & Style Wellenpool am Flughafen München

Eisbach München – Surfparadies fernab jeder Meeresküste mitten in der Grossstadt. Weltweit bekannt hat die Eisbachwelle schon so manchen weltweit bekannten Surfstar angelockt, einschließlich Kelly Slater. Letzte Woche war es wieder einmal so weit: Gabriel Medina und Adriano De Souza surfen den Eisbach in München!
Beide Brasilianer zählen derzeit zu den weltbesten Surfern: Adriano De Souza belegt aktuell Rang 4 auf der WCT bzw. Rang 2 in der Gesamtwertung; Gabriel Medina belegt aktuell Rang 13 auf der WCT bzw. Rang 5 im Gesamtranking.
Und am Eisbach München? Da würden die beiden wohl auch sehr bald das Top-Ranking einnehmen bei dieser Begeisterung für die Eisbach-Welle und der überraschend entdeckten Leidenschaft für Riversurfen bei Gabriel Medina und Adriano De Souza. Die beiden waren kaum mehr aus dem Wasser zu bringen! Welch Erlebnis!

Und so rocken die Surfprofis den Eisbach:

Wann ruft die Eisbachwelle die nächsten Surfer-Stars? Vielleicht schon morgen! Donavon Frankenreiter und Xavier Rudd treten live auf im Circus Krone. Mal sehen, wann sich die beiden eine Abkühlung im Eisbach gönnen.

Flughafen München veranstaltet zweites „Surf & Style“-Event 1.-21.8

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr heißt es auch in diesem Sommer wieder: Surfbrett unter den Arm und ab an den Airport! Zum zweiten Mal präsentiert der Flughafen München das Mega-Event „Surf & Style powered by Lufthansa“. Vom 1. bis zum 21. August wird die weltweit größte stehende Welle an einem Airport das MAC-Forum in ein urbanes Surf-Mekka verwandeln. Nach dem großen Zuspruch im Vorjahr wurde die Veranstaltung auf insgesamt drei volle Wochen verlängert. Auch die Anlage selbst wurde verbessert – mehr Druck soll für einen noch besseren Ritt auf der Welle sorgen. Höhepunkt von „Surf & Style powered by Lufthansa“ ist auch in diesem Jahr  die Austragung der Europameisterschaft im „Stationary Wave Riding“ am 11. und 12. August. Diese kann zum ersten Mal auch auf der weltweit einzigartigen LED-Wand-Installation, dem MetaTwistTower, live verfolgt werden kann. Neben dem Vorjahressieger Gerry Schlegel und weiteren Lokalmatadoren vom Münchner Eisbach werden auch zahlreiche internationale Profis im MAC-Forum erwartet. Beim Rookie Contest am letzten Veranstaltungswochenende kommen dann auch die Surfstars von morgen zum Zuge.

Surf & Style – das Event

„Surf & Style powered by Lufthansa“ startet am 1. August und öffnet seine Pforten jeden Tag ab 10 Uhr. Auf der stehenden Welle mit rund 9 Metern Breite und bis zu 1,50 Metern Höhe können alle Interessierten das Gefühl von endlosem Surfen erleben. Rund um die Anlage, die als transportables Wave-Pool-System ca. 1.000m³ Wasser fasst, lädt eine Chillout-Area mit Beach-Feeling Zuschauer und Surfbegeisterte zum Verweilen ein. Liegestühle, Palmen, eine Cocktailbar sowie musikalische Untermalung durch Radiopartner Charivari 95.5 sorgen dabei für sommerliche Atmosphäre. Das nötige Equipment, um die Welle zu testen, kann direkt vor Ort kostenfrei ausgeliehen werden. Für Kinder und Jugendliche gibt es unter der Woche vormittags spezielle, viertägige Surfcamps, bei denen der Nachwuchs in die Geheimnisse des Riversurfens eingeweiht wird. Die Unterlagen zur Anmeldung stehen auf der Surf & Style-Homepage unter www.munich-airport-events.de zum Download bereit. Aufgrund der riesigen Nachfrage im letzten Jahr, müssen sich hier auch alle Teilnehmer des „Freien Surfens“ vorab anmelden, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. Nur wer sich im Vorfeld online anmeldet, darf die Welle reiten.

Sowohl das Wellenreiten als auch der Eintritt für Zuschauer sind kostenlos – auch während der Europameisterschaften. Das Parkhaus P20 kann von den Besuchern zudem für fünf Stunden gratis genutzt werden. Michael Otremba, Leiter Werbung, Medien und Marketing der Flughafen München GmbH zeigt sich begeistert: „‚Surf & Style‘ am Flughafen München ist ein wirklich außergewöhnliches Event und ein tolles Erlebnis für Jung und Alt. Besonders stolz sind wir darauf, die zweiten Europameisterschaften auf der stehenden Welle hier im MAC-Forum auszutragen. Mit der Etablierung der Surfwelle setzen wir neue Maßstäbe für die Erlebniswelt Flughafen.“

Surf & Style – die Europameisterschaften

Das Wochenende vom 11. und 12. August steht bei „Surf & Style“ ganz im Zeichen der Profis: Bei den zweiten Europameisterschaften im „Stationary Wave Riding“ treten die weltbesten Riversurfer gegeneinander an. Das Finale im vergangenen Jahr verfolgten rund 20.000 Zuschauer live vor Ort. „Durch die zusätzliche Power der Welle werden in diesem Jahr noch bessere Rides und Tricks möglich sein“ freut sich Rainer Klimaschewski, Geschäftsführer vom ATV action team, das die Welle konzipiert und entwickelt hat

Neben lokalen Surfstars wie Tao Schirrmacher, Flori Kummer, Quirin Stamminger oder dem Vorjahressieger Gerry Schlegel vom Münchner Eisbach sind auch in diesem Jahr zahlreiche internationale Surfstars am Start. So zeigen auch der Portugiese José Fernandez und der Schweizer Meister Martin Suter ihr Können und kämpfen in einem internationalen Teilnehmerfeld um das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

Zusätzliche Informationen zum Surf &Style-Event finden Sie auf der Homepage des Flughafen München www.munich-airport-events.de.

Programm Surf & Style 2012 am Flughafen München:

  • 01.-21. August 2012 im MAC-Forum
  • Eintritt frei
  • 2. Europameisterschaft auf der stehenden Welle (11./12. August) – Registration-form-Surf-Style-EM-2012
  • Surfen für Jedermann täglich 15:00 bis 20:00 Uhr
  • Surfcamps für Kinder und Jugendliche immer vormittags ab 20:99 Uhr – zur Anmeldung
  • Chillout Area mit Beach Feeling
  • 5 Stunden kostenlos parken im P20
  • Leihmaterial vor Ort: Neopren, Boards, Helme

Surffestival München rund um den Eisbach vom 1.8. bis 5.8.

Das Surffestival – freut euch auf 5 Tage Aktion: Surffilme, Skatefilme, Miniramp, Hardware Tauschbörse, Aqua Foto Workshop by Björn Richie Lob, DIY Area / Spray your Board, Yoga / Pilates Workshop, Ausstellung und Signing Session mit Dieter Deventer, Tarpsurfing, Balanceboards, Readers Lounge, BBQ & Chillout und die Surfer Party im P1.

Programm und alle Infos findet Ihr hier…

Edited: July 29th, 2012

Eisbach München welcomes Xavier Rudd & Donavon Frankenreiter LIVE am 30.7. / Blue Surf Film Nacht am 18.7. / Sekeleton Sea Kunsausstellung & „Greetings from the River“

Wer trainiert schon fleißig für die Europameisterschaft? Einige – wie Scharen an motivierten Surfern bei Tag und bei Nacht an der Eisbach Welle und an der Floßlände vermuten lassen. Schon angemeldet als Teilnehmer am Surf & Style 2012? Noch sind Startpositionen frei für die 2. Europameisterschaft auf einer stehenden Welle im Wellenpool am Flughafen München!
Mit Surffestival und Europameisterschaft ist August der Monat des Surfens in München.

Damit ihr euch schon im Juli auf einen Surf-Sommer in München freuen könnt, beglückt euch zuerst die Blue Surffilm Nacht mit heißen Surf-Streifen, dann Skeleton Sea mit einer besonderen Kunstausstellung und danach keine geringeren als Xavier Rudd & Donavon Frankenreiter LIVE in concert! Welch Auftakt für den Münchner Surf-Sommer ever!

Blue Surf Film Nacht im Rio Kino München, 18.7. ab 21 Uhr

EL MAR, MI ALMA ist eine Ode an die Schönheit Chiles, seiner Natur und fantastischen Wellen. Gleichzeitig porträtiert der Film das Leben der Küstenbewohner und ihren Kampf gegen die Verschmutzung ihres Meeres. El Mar Mi Alma ist durch seine aufwendige, lyrische Produktion der wohl meistdiskutierte Surf-Film des Jahres 2012. Es surfen Dave Rastovich, Joel Parkinson, Ramon Navarro u.v.m.
Der australische Regisseur Steve Jones wird seinen Film persönlich präsentieren und Fragen beantworten.

ODDS AND ENDS – Die Video-Reihe „Creative Destruction“ des Australiers Wade Goodall setzte in den letzten Jahren einen neuen Maßstab im Freesurfen. Wades Clips gehören zur Kreativ-Liga à la Dane Reynolds und definieren Surfings State of the Art. Seine letzte Episode „Odds and Ends“ schließt den Kreis und ist bisher noch nicht veröffentlicht worden.

MAYUMBA – Italiens Surfstar Emiliano Cataldi reiste gemeinsam mit dem britischen Longboarder Sam Bleakley und dem legendären Hawaiianer Randy Rarick an die Südküste Gabuns/ Westafrika. Hier, direkt am Äquator, suchen sie nach den mythenumrankten Pointbreaks des Landes. Fotograf John Callahan machte aus der Reise einen spannenden Travelfilm!

Xavier Rudd & Donavon Frankenreiter LIVE am Eisbach & in concert, Circus Krone München, 30.7.

Er kommt wieder zum Surfen an den Eisbach München! Und nebenbei gibt Donavon Frankenreiter wieder ein Konzert in München. Dieses Jahr timed er es sogar so, dass er das Surffestival in München und die Europameisterschaft am Flughafen München mitnehmen könnte – statt der Wiesn im vergangenen Jahr. Und er kommt nicht alleine: Donavon Frankenreiter tritt zusammen mit Xavier Rudd im Circus Krone München auf.

More Surf Videos
Also wer die Künstler sehen will: sicher am Eisbach beim Surfen oder im Circus Krone beim Musizieren!

Mehr zu Xavier Rudd & Donavon Frankenreiter in concert hier

Skeleton Sea Kunstausstellung im Globetrotter München ab 27.7.

Am 27. Juli eröffnet die Künstlergruppe Skeleton Sea in den Räumen der Münchener Globetrotter Filiale eine Dauerausstellung mit vier eindrucksvollen Skulpturen. Diese verbleiben für ein ganzes Jahr im Globetrotter Haus und sorgen so für eine dauerhafte Präsenz der Botschaft „KEEP THE OCEANS CLEAN“. Am Eröffnungswochenende findet zudem ein River Cleaning mit anschließendem Skeleton Sea Art Workshop am Kulturstrand München statt.
Begleitend zur Ausstellung informieren die Künstler über die dramatischen Folgen der zunehmenden Meeresverschmutzung. Ölkatastrophen, Überfischung und Ausbeutung sowie die enorme Zunahme der Abfallmengen in den Ozeanen sind die drei großen Problemfelder auf die Künstlergruppe Skeleton Sea mit ihren Arbeiten Aufmerksam machen möchte.
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten Mo. – Sa. von 10:00 – 20:00 Uhr kostenlos besucht werden. Adresse: Globetrotter München, Isartorplatz 8-10, 80331 München.
Am Samstag den 28. Juli 2012, dem Eröffnungswochenende der KEEP THE OCEANS CLEAN Ausstellung bei Globetrotter in München, hat das Jane Goodall Institute Skeleton Sea eingeladen am Kulturstrand an der Ludwigsbrücke in München eine Installation aus Plastikmüll zu bauen. Mit Hilfe von Münchner Schulkindern wird Skeleton Sea Künstler Xandi Kreuzeder in dem eintägigen Kunst Workshop die Skulptur „Greetings from the River“ aus dem Plastikmüll, den die Kinder und die Helfer vom Jane Goodall Institute am Freitag, 27. Juli am Ufer der Isar sammeln, entstehen lassen. „Greetings from the River“ ist ein weiteres Kunstwerk um auf die Problematik von Plastikmüll Verschmutzung aufmerksam zu machen und wird am ersten August Wochenende beim 3rd Munich Surf & Skate Festival ausgestellt werden, um anschließend in die KEEP THE OCEANS CLEAN Ausstellung in der Münchner Globetrotter Filiale integriert zu werden. Weitere Informationen unter www.skeletonsea.com

Edited: July 11th, 2012

Eisbach München River Surfer Ben Müller / Floßlände Surfer Scharen Blue Yearbook 2012 / Blue Surf Film Nacht im Rio Kino München 23.5.

Seit zwei Jahren am Eisbach München und schon völlig in den Bann der Eisbachwelle gezogen: Eisbach Surfer Ben Müller. Was Hollywood-Filme alles mit uns anstellen; was der Eisbach München mit seinen Surfern so anstellt; welche Erfüllung die Eisbachwelle jedem einzelnen auf seine Weise gibt – Eisbach Surfer Ben berichtet seine Geschichte hier im Interview. Und einmal mehr wird klar: Vorsicht vor dem Eisbach! Eisbach River Surfing krempelt dein Leben um. Der Eisbach München zieht dich in seinen Bann. Die Welle am Eisbach München ist Energie, ist Magie. Fast jeder der die Eisbach-Welle gesurft oder auch nur gesehen hat wird sagen: Der Eisbach München ist ein ganz besonderer Ort auf dieser Welt!

Surfer Scharen an der Floßlände

(c) Petra Offermanns IGSM

Ein ähnlich faszinierender Spot ist unsere Floßlände in München Thalkirchen! Die Schlangen an anstehenden Surfern bestätigen das. Seit dieser Saison läuft die Welle an der Floßlände nach Jahren endlich wieder, zumindest für ein paar Stunden am Tag – und das in einer atemberaubend schönen Umgebung mitten im Grünen. Auch rund um die Floßländen-Welle schwebt Genuß und Gemütlichkeit in der Luft. Um den Andrang etwas zu Verteilen setzt sich die IGSM weiter im konstruktiven Gespräch mit der Stadt für mehr Surfzeit ein. Denn wer Riversurfen erlernen will, der hat hier an der Floßlände die besten Trainingsbedingungen. Der Eisbach hingegen ist seit Juni 2010 offiziell nur für geübte River Surfer erlaubt – zurecht, da die Starke Strömung Anfänger direkt in die Störsteine unter der Eisbach-Welle presst und zu heftigen Verletzungen führen kann. Auch deshalb setzt sich die IGSM für mehr Surfzeit an der ungefährlichen Welle an der Floßlände ein.

Blue Yearbook 2012

Auch wenn es am Eisbach München dieses Wochenende regnet wie aus Kübeln – gesurft wird trotzdem, denn der Sommer ist da! Und mit ihm die diesjährige Ausgabe des Blue Yearbook 2012.

Das Münchner Blue Surf and Travel Magazin macht euch heiß auf euren Sommersurftrip mit einer Mischung aus erstklassigen Fotos, packenden Stories und exklusiven Interviews auf satten 164 Seiten.

Schwerpunktthema ist in diesem Jahr Mexiko. Die Blue Autoren Sebastian & Roby York reisten durch Mainland-Mex und die Baja und berichten im aktuellen Blue Yearbook 2012 von einsamen Points, Gangs, Banditos und Zauberpilzen.

Außerdem im Münchner Blue Surf and Travel Magazin 2012:

  • Ein exklusives Interview, als Nathan Fletcher den Blue-Redakteuer Jens Steffenhagen im vergangenen Winter an O’ahus North Shore traf.
  • Surfing Teahupo’o mit Nic von Rupp und Thomas Lange
  • Ein Portrait der Surf City Santa Cruz
  • Tech Talk mit den Campbell Bros. über den Bonzer
  • Photofolio: Alan van Gysen aus Südafrika
  • Surf Art von Stevie Gee
  • Sechs Surfer und die Boards des Six in the Mix
  • Plus: Campguide, Travel Tipps, Nordreport, Local Gallery, Fotostory, The Search

Blue Surf Film Sommer Nacht in München, Rio Kino, 23.5.

Blau wie der bayerische Himmel, blau wie der Eisbach München an seinen schönsten Tagen – die BLUE Surf Film Nacht im Mai.
Und zwar mit drei Europa-Premieren! Darin deutsche Nachwuchs-Surfer und australische Pro-Surfer, lange und kurze Surfboards, Pelikane und Pumphosen – vor allem aber: Surfen in Boardshorts und unter Palmen. Nicht nur am Eisbach München, sondern auch auf der Blue Surf Film Nacht ist Sommerstimmung!

  • Blue Surf Film Nacht im Mai
  • Rio Filmpalast Kino München
  • 23.5. ab 21:00 Uhr
  • Mit den Surf-Filmen Karmafaust, Chapters und A Dingo´s Tale

KARMAFAUST: Der Kieler Lennart Girard aka Pöbelkind reiste im Herbst 2011 die Küste Indiens entlang, immer auf der Suche nach einsamen Wellen und neuen Abenteuern. Sein Kurzfilm zeigt die Buntheit und das Chaos dieses gigantischen Landes – genauso wie die Perfektion der namenlosen Surfspots.

CHAPTERS: „Chapters“ ist ein Traum für alle Longboard-Liebhaber: Der Film porträtiert 6 Weltmeister, unter anderem Joel Tudor, und zeigt, wie unterschiedlich diese Champs das moderne und das klassische Longboarden interpretieren. Gesurft werden die endlosen Lines Kaliforniens und Mexikos.

A DINGO’S TALE: Dean „Dingo“ Morrison gehört zur „Golden Generation“ Australiens. Morrison wuchs gemeinsam mit Weltmeister Mick Fanning und World Nr. 2, Joel Parkinson, in Coolangatta an der Gold Coast auf. Die drei „Coolie Kids“ dominierten jahrelang alle Junior Events und schafften gleichzeitig den Sprung auf die World Tour. Dort angekommen wurde der Druck für den aus ärmsten Verhältnissen stammenden Dingo zu groß: Sein exzessives Partyleben verschlang einen Großteil seiner Kraft und der gewonnenen Preisgelder. 2009 überschlagen sich die Ereignisse: Er verliert seinen Platz auf der Elite-Tour, wird nach einer Pub-Schlägerei ins Krankenhaus gebracht, ertrinkt fast bei einem Bootunglück, Alkoholiker-Gerüchte machen die Runde, seine Frau lässt sich scheiden. Völlig am Boden, widmet er sich auf Hawaii fortan nur noch seiner größten Leidenschaft: Backdoor, in deren Barrels er einer der besten Surfer aller Zeiten ist. Bruce Irons, Koby Aberton, Ex-Weltmeister Wayne Rabbit Bartholomew, Mick Fanning und Joel Parkinson erzählen den Aufstieg und den Fall eines der größten Surftalente der letzten 20 Jahre. Gedreht wurde in Hawaii, Australien, Neuseeland, Tahiti, Fidji und Indonesien.

Edited: May 17th, 2012